Schritt-für-Schritt-Entzündung

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Akute bakterielle Prostatitis ist ein Zustand, der durch einen plötzlichen klinischen Ausbruch mit Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen in den perinealen und sakralen Regionen gekennzeichnet ist. Darüber hinaus gibt es Störungen beim Wasserlassen in Form von Backen während der Mauser, Schwächung des Harnstrahls, das Gefühl des Bleibens nach dem Urinieren.

Patienten können auch systemische Symptome wie Müdigkeit, Unwohlsein, nächtliches Schwitzen und Appetitverlust melden. Es ist wichtig, frühzeitig eine geeignete Behandlung zu diagnostizieren und durchzuführen, aufgrund des oft wiederkehrenden Charakters der Krankheit und des Risikos, gefährliche Komplikationen zu entwickeln, z. in den folgenden Jahren. Sepsis, Abszess, Übertragung von Infektionen auf andere Organe der Urogenitalregion oder Bauchhöhle.

Während der Prostatauntersuchung werden die Empfindlichkeit und der Schmerz der Prostata beobachtet, die Prostata wird vergrößert, erwärmt und weißes Sekret kann nach oder während der Untersuchung aus der Harnröhre entweichen. Bei der allgemeinen Laboruntersuchung von Urin wird die höchste Konzentration von weißen Blutkörperchen beobachtet (auch im allgemeinen Blutserumtest), manchmal mit zahlreichen Bakterien.

Eine bildgebende Untersuchung, zumindest Ultraschall, wird empfohlen, Ruderabszess auszuschließen. Die Behandlung der akuten Prostatitis umfasst die intravenöse Verabreichung von Antibiotika, und nach der Verbesserung des klinischen Zustands des Patienten kann eine orale Medikation verwendet werden. Die Behandlung sollte etwa 4-6 Wochen dauern. Bei Harnstillstand ist eine Hospitalisierung erforderlich.

Chronische Prostatitis

Chronische Helitis ist eine häufige Ursache von wiederkehrenden Infektionen im Harntrakt. Die Patienten beschweren sich oft nicht über irgendwelche Probleme, wenn die Symptome auftreten, haben sie keinen so schnellen Verlauf und sind nicht so schwerwiegend wie im Falle einer akuten Prostataentzündung.

Die meisten Patienten berichten über Beschwerden im Dammbereich, Schmerzen in den Hoden, Leistenschmerzen, manchmal Brennen beim Wasserlassen und häufiges Urinieren. In der Regel verläuft die Erkrankung ohne Fieber, nur subfebrile Zustände können auftreten. Die Behandlung erfordert die Verabreichung eines Antibiotikums, das auf einen spezifischen Bakterienstamm einwirkt, der die Krankheit in einem gegebenen Fall verursacht.

Darüber hinaus wird die Therapie der chronischen Prostatitis durch den Einsatz von nichtsteroidalen Antirheumatika unterstützt. Trotz einer schnellen und guten Reaktion darf die Therapie nicht unterbrochen werden, aber das Medikament sollte für ca. 6 Wochen gegeben werden.

Chronisches Beckenschmerzsyndrom

Chronisches Beckenschmerzsyndrom wird diagnostiziert, wenn die Symptome für 3 Monate anhalten. Die Patienten klagen über Schmerzen im Kreuz, Perineum, Schambeinfuge und im Bereich der äußeren Harnröhre. Außerdem sind die Harnwege geschwächt und die Patienten berichten von sexuellen Problemen.

In der Diagnostik des chronischen Beckenschmerzsyndroms wurde eine Urinuntersuchung vor und nach einer intensiven Prostatamassage durchgeführt. Eine Zunahme der Menge an Mikroorganismen und Leukozyten im Urin nach der Massage im Vergleich zum ursprünglichen Zustand weist auf eine chronische Entzündung der Prostata hin.

Handelt es sich jedoch nur um einen Anstieg der Leukozytenzahl, wird ein chronisches Beckenschmerzsyndrom mit entzündlichem Charakter diagnostiziert (wenn keine Zunahme der Anzahl von Leukozyten oder Bakterien auftritt, wird das Syndrom diagnostiziert, aber keine Entzündung). .

Bei der Behandlung von chronischen Unterbauchschmerzen werden Antibiotika für mehrere Wochen verabreicht. Prostata-Massage, Thermotherapie und in einigen klinischen Fällen sogar Psychotherapie verwendet werden.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 367 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*